Datenschutzhinweise


Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben einen Überblick über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten.


Wer ist für dieDatenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
Verantwortliche Stelle ist:


Albert-Schweitzer-Komitee e.V.
Kegelplatz 4
99423 Weimar
Telefon 03643/202739
eMail asgbweimar@t-online.de


Welche Quellen und Daten nutzen wir?


Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft von Ihnen erhalten bzw. uns bei Spendeneingang übermittelt werden.
Kategorien personenbezogener Daten/Art der Daten


Mitglieder: Name / Vorname / Adresse / Geburtsdaten / Geschlecht /Kontaktdaten / Bankverbindungsdaten
Spender: Name / Vorname / Adresse


Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?


Die Daten unserer Mitglieder und Spender werden nur im Rahmen unserer Vereinsarbeit genutzt (Einzug Mitgliedsbeitrag, Erstellung Spendenbescheinigung, Versand Rundbrief und weiterer
Informationen für unsere Mitglieder). Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).


Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten.


Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 EU-DSGVO) erfolgt zur Begründung, Durchführung und Beendigung der Mitgliedschaft und zur Erfüllung der Verpflichtungen bei
Spendeneingängen.


Aufgrund Ihrer Einwilligung

 

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung
gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.


Aufgrund gesetzlicher Vorgaben


Zudem unterliegen wir als Verein verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen aus Gesetzen und Satzungen.


Wer bekommt meine Daten?

 

Innerhalb des Vereins erhalten diejenigen Personen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der Mitgliedschaft oder gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Diese sind uns gegenüber vertraglich zur Einhaltung derselben Datenschutzstandards verpflichtet, dürfen Ihre personenbezogenen Daten lediglich im gleichen Umfang und zu den gleichen Zwecken wie wir verarbeiten und sind unseren Weisungen unterworfen. Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des
Vereins ist zunächst zu beachten, dass wir die geltenden Datenschutzvorschriften beachten. Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen, Satzungen
oder Ordnungen auf der Basis der Mitgliedschaft dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger
personenbezogener Daten z. B. sein: AISL bei Spendeneingängen für Lambarene bzw. andere vom
Spender im Spendenzweck festgelegte Organisationen.


Wie lange werden meine Daten gespeichert?


Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und
Dokumentationspflichten. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den
gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt. Sobald die Speicherung der Daten nicht mehr zur Durchführung der Mitgliedschaft erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Ihre Daten auf Antrag unverzüglich gelöscht.


Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?


Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums -EWR) findet nur in Ausnahmefällen statt.
Lediglich bei zweckgebundenen Spenden für nahestehende Organisationen (Bsp. AISL Spendenzweck Lambarene) findet eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des
Europäischen Wirtschaftsraums -EWR) statt, soweit dies zur Erfüllung des Spendenzwecks erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.


Welche Datenschutzrechte habe ich?


Jede betroffene Person hat im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, das Recht auf Berichtigung, das Recht
auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

 

Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?


Im Rahmen Ihre Mitgliedschaft und als Spender müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, welche entsprechend erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich oder durch Satzungen verpflichtet sind.


Information über Ihr Widerspruchsrecht


Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten
Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an
Albert-Schweitzer-Komitee e.V. / Kegelplatz 4 / 99423 Weimar
Telefon 03643/202739
eMail asgbweimar@t-online.de

Albert-Schweitzer-Komitee e.V. | 99423 Weimar - Kegelplatz 4